Neue Regeln 19.07.2019, 09:10 Uhr

Instagram: Vor der Löschung kommt die Warnung

Änderungen bei Instagrams Moderations-Richtlinien: Das Netzwerk fügt eine neue Warnstufe hinzu. Nutzer, die gegen Regeln verstoßen, erhalten künftig eine Meldung, wenn ihr Konto kurz vor der Löschung steht.
(Quelle: shutterstock.com/Gil C)
Ehe Instagram zur äußersten Maßnahme greift, gibt es in Zukunft ein Warnsystem. Die Foto-Community gab jetzt bekannt, zukünftig regelverstoßenden Nutzern eine Warnung zu schicken, bevor ihr Konto gelöscht wird. So zeigt die Warnung den Usern eine Verlaufsübersicht aller Posts, Kommentare und Storys, die Instagram aus ihrem Konto entfernen musste, an - sowie den Grund, warum sie entfernt wurden.
Abschließend gibt es die deutliche Nachricht: "Wenn Sie wieder etwas posten, das gegen unsere Richtlinien verstößt, wird Ihr Konto möglicherweise gelöscht", so das Netzwerk in seinem Info Center.
Mit der neuen Warnstufe will Instagram den schwarzen Schafen im Netzwerk mehr Aufschluss darüber geben, warum ihre Konten in Schwierigkeiten sind beziehungsweise warum Konten vom Netz genommen werden.
Mit dieser neuen Regel adressiert Instagram allerdings weniger die Kontoinhaber mit offensichtlichen Regelverstößen. Vielmehr versucht das Fotonetzwerk so die wiederkehrenden Probleme beispielsweise in Bezug auf Nacktheit, bei denen regelmäßig auch Still-Fotos entfernt werden, besser zu managen.

Anfechtung falscher Moderations-Entscheidungen

Instagram will es den Usern zudem ermöglichen, fälschliche Moderations-Entscheidungen direkt über die Benachrichtigungen anzufechten. Dabei können anfangs allerdings nur einige wenige Inhaltskategorien  angefochten werden (zum Beispiel Bilder, die wegen Nacktheit oder Hassredeinhalten entfernt wurden).
Im Gegenzug erhalten die Instagram-Moderatoren mehr Spielraum, um wiederholt negativ auffallende Nutzer auszuschalten: Bisher sahen die Regeln vor, Nutzerkonten abzuschalten, die "einen bestimmten Prozentsatz von Inhalten verletzen". Nun werden jedoch auch Nutzer gesperrt, die innerhalb einer bestimmten Zeitspanne wiederholt gegen die Richtlinien von Instagram verstoßen. 
Kürzlich hatte Instagram neue Funktionen vorgestellt, mit denen Mobbing auf der Plattform eingedämmt werden soll.



Das könnte Sie auch interessieren