Facebook World NEWS 15.05.2019, 12:41 Uhr

Facebook kündigt "Clear History" an, das Löschen externer User-Daten

Facebook-User sollen bald Daten, die außerhalb des sozialen Netzwerkes gesammelt wurden, löschen können. Schachstelle im "View as"-Feature wohl endgültig behoben. US-Senatoren unterstützen den Gedanken, Facebook aufzulösen.
(Quelle: Facebook / Newsroom )
Die Facebook World NEWS liefern wir an jedem Mittwoch gratis und bequem auch in dein E-Mail-Postfach. Erhalte die Top-News direkt von unserer Redaktion und nutze unser Newsletter-Abo.

NEWS

Facebook kündigt "Clear History" an: Das Feature soll schon in den kommenden Monaten eingeführt werden und es Nutzern ermöglichen, Daten, die Facebook von Webseiten und Apps außerhalb des Netzwerkes sammelt, zu löschen. Diese Daten können dann nicht mehr für Werbezwecke verwendet werden. >>> adage.com
Die Funktion "Als öffentlich anzeigen" ist zurück: Damit das "View as"-Feature wieder fehlerfrei funktioniert hat Facebook allerdings die Option "Als bestimmte Person anzeigen" entfernt. Hier entstand die Schwachstelle, über die im letzten Herbst die Sicherheitstoken von über 50 Millionen Nutzer gestohlen wurden. >>> 9to5mac.com
US-Senatoren unterstützen den Gedanken, Facebook aufzulösen: Facebook habe das eigene Wachstum über die Interessen der Verbraucher gestellt, insbesondere im Hinblick auf den Datenschutz, erklärte Senatorin Kamala Harris in einem Interview. "Wir müssen Facebook als das erkennen, was es ist. Es ist im Wesentlichen ein Werkzeug, das nicht mehr reguliert ist.", so Harris. >>> reuters.com
Facebook verhängt Beschränkungen für Live-Streaming, um zukünftigen Missbrauch zu verhindern. "Unser Ziel ist es, das Risiko von Missbrauch bei Live zu minimieren", sagte Guy Rosen, Vicepresident Product Management von Facebook. Das Netzwerk reagiert damit auf die nationalistischen Terroranschläge in Neuseeland vor wenigen Monaten. >>> theverge.com
Neue Werberichtlinien für Blockchain und Kryptowährungen sowie Finanzprodukte und -dienstleistungen: Ab sofort ist keine schriftliche Genehmigung für Anzeigen im Zusammenhang mit Blockchain-Technologie, Branchennachrichten, Schulungen oder Veranstaltungen um Kryptowährungen mehr notwendig. >>> searchenginejournal.com
Einheitslohn für Mitarbeiter von Facebook-Auftragnehmern: Die betroffenen Angestellten sind bei externen Anbietern entweder in Teil- oder Vollzeit beschäftigt und in Bereichen wie Content Review, Sicherheit, Food Services und Transport tätig. Facebook fordert für diese bis 2020 eine einheitliche Entlohnung. >>> cnn.com
Facebook verklagt Analytics-Anbieter Rankwave: Das US-Netzwerk hat vor einem kalifornischen Gericht Klage gegen das südkoreanische Datenanalyse-Unternehmen Rankwave eingereicht. Dieses soll sich nicht an die Richtlinien von Facebook gehalten haben. >>> internetworld.de

HINTERGRUND

Wie Facebook der Co-Founder mit der US-Regierung Facebook entmachten will: Die New York Times veröffentlich eine große Reportage über den Weg von Mark Zuckerberg und seinem Netzwerk hin zu einem Instrument, dass die Meinung der Welt nachhaltig beeinflussen kann. >>> nytimes.com
Nach dem Vorstoß der Federal Trade Commission gegen Facebook diskutieren US-Medien und User die Alternativen zum weltgrößten Netzwerk. Ein Idee ist es, Facebook dazu zu zwingen, Freundeslisten exportfähig zu machen, um mit seinen Followern zu einen anderem Netzwerk wechseln zu können. >>> techcrunch.com

FACEBOOK FAMILY

WhatsApp wurde gehackt - Software-Update empfohlen: Der Messenger-Dienst wurde gehackt, wodurch Überwachungs-Software auf Smartphones installiert werden konnte. Hinter dem Angriff steckt wohl die israelische Firma NSO. Die Sicherheitslücke ist bereits geschlossen. >>> internetworld.de
Instagram erlaubt Zweitmeinung bei Post-Löschung: Das Bildernetzwerk verschärft sein Vorgehen gegen unzulässige Posts, gibt betroffenen Usern jedoch die Chance, urtümlich entfernte Beiträge erneut prüfen zu lassen. Dies betrifft auch Post von Impfgegnern, deren Hashtag-Seiten Instagram nun ebenfalls sperren will. >>> techcrunch.com
"Lyrics-Sticker" bei Instagram: Das social Network testet derzeit Sticker, die parallel zu laufender Musik in einem Post, den zugehörigen Song-Text anzeigen. Da dieses Feature ofiziell noch nicht bestätig ist, kursieren in Internet verschiedene Namen dafür. >>> wersm.com

ZAHL DER WOCHE

40% der Amerikaner unterstützen mittlerweile ein Kartellverfahren gegen Facebook. Das geht aus einer Umfrage unter US-Erwachsenen hervor, die von SurveyMonkey durchgeführt wurde. >>> businessinsider.com

Internet World Academy

Google MyBusiness: Potenziale der lokalen Suche nutzen
28. Mai 2019, Online-Seminar >>> 8 Plätze frei
Kampagnenmanagement: Einführung in den Google Ads Editor
4. Juni 2019, Online-Seminar >>> 5 Plätze frei



Das könnte Sie auch interessieren