Nutznießer des "Facebook-Coins" 17.06.2019, 09:25 Uhr

Bitcoin steigt über 9.000 US-Dollar

Der Bitcoin ist derzeit der größte Nutznießer des sich anbahnenden "Facebook-Coins". Der Kurs der Kryptowährung stieg auf der Handelsplattform Bitstamp am Wochenende auf 9.387 US-Dollar - der höchste Stand seit 13 Monaten.
(Quelle: shutterstock.com/Mopic)
Die Kryptowährung Bitcoin hat über das Wochenende deutlich zugelegt. Am Sonntagmorgen stieg der Kurs auf der Handelsplattform Bitstamp auf 9.387 US-Dollar und damit auf den höchsten Stand seit 13 Monaten.
Am Sonntagnachmittag kostete die Kryptoleitwährung noch 9.080 US-Dollar. Die Marktkapitalisierung liegt bei 161 Milliarden. Auf Wochensicht ergibt sich ein Plus von rund 16 Prozent.
Laut Bitcoin-Experte Timo Emden von Emden Research zeigt sich der Bitcoin derzeit als grösster Nutznießer des sich anbahnenden "Facebook-Coins". Zuletzt hatte das "Wall Street Journal" über ein Investment verschiedener Unternehmen wie Mastercard, Visa, Paypal und Uber in das Projekt unter dem Namen "Libra" berichtet.
Aufgrund des starken Kursanstiegs über das Wochenende sei die Marke von 10.000 US-Dollar wieder in Sichtweite geraten, so Emden in der Kurzstudie. Gleichzeitig werde damit auch die Gefahr von Rücksetzern wieder akut.



Das könnte Sie auch interessieren