Online Marketing 04.02.2019, 14:26 Uhr

So entwickelt sich das Influencer Marketing 2019

Quelle: shutterstock.com/Rawpixel.com
Influencer Marketing ist aus kaum einem Mediabudget mehr wegzudenken. Björn Wenzel, Gründer und Geschäftsführer der Influencer-Marketing-Agentur Lucky Shareman, zeigt sieben Entwicklungen auf, die das Influencer Marketing 2019 bestimmen werden.
1. Marken geben mehr Budget in Influencer Marketing
Die Influencer Marketing Spendings deutscher Unternehmen steigen weiter. Bei Markenunternehmen, die bereits früh den Wert des Influencer Marketings erkannt haben, wie in der Fashion- und Food-Branche, liegt der Anteil des Budgets für Influencer-Kampagnen im Kommunikationsmix teils schon bei über 15 Prozent. Auch andere Industrien werden nachziehen.
Björn Wenzel: "Die Budgets werden weiter steigen, auch weil es immer mehr Fallstudien und Tools gibt, die die Werbewirkung von Influencer-Marketing-Kampagnen nachweisen. Teilweise investieren schon jetzt Unternehmen aus klassischen Branchen, wie Banken, rund 15 Prozent Ihres Mediabudgets in Influencer Marketing, um Zielgruppen passgenau anzusprechen."