Die eLogistics News der Woche 14.03.2019, 10:00 Uhr

Deutsche Post beendet Paketzustellung in Österreich; Alibaba, Amazon

Die Deutsche Post DHL Group will die Paketzustellung in Österreich weitgehend der dortigen Post überlassen, Alibaba will ganz China innerhalb von 24 Stunden beliefern und die Gehälter von Fach- und Führungskräften in der Logistik liegen unter dem Durchschnitt.
(Quelle: shutterstock @gualtiero boffi)
Die eLogistics News der Woche liefern wir Ihnen auch gerne jeden Donnerstag bequem und kostenlos in Ihr E-Mail-Postfach. Hier geht's zum Newsletter-Abo. 

- NEWS -

Deutsche Post beendet Paketzustellung in Österreich: Das Gerücht von letzter Woche hat sich bestätigt: Die Deutsche Post DHL Group gibt ihren 2015 begonnenen Versuch, die Zustellung in Österreich selbst in die Hand zu nehmen, auf. Das Engagement im Nachbarland hat sich offenbar nicht gelohnt. >>> Verkehrsrundschau 
Alibaba strebt 24-Stunden-Lieferung in ganz China an: Der chinesische E-Commerce-Riese Alibaba investiert 4,66 Milliarden Yuan (umgerechnet circa 693 Millionen US-Dollar) in den Kurierdienst STO Express.  Alibaba und der KEP-Dienstleister aus Shanghai verfolgen ein ehrgeiziges Ziel: 24 Stunden-Lieferung in ganz China und 72-Stunden-Lieferung weltweit. >>> Post & Parcel 
Offizielle Eröffnung von Amazon-Sortierzentrum in Garbsen: Amazon hat am Dienstag sein Garbsener Sortierzentrum offiziell eröffnet - ein wichtiger strategischer Baustein in der Logistik des Unternehmens. >>> Heise 
Amazon öffnet Zentren am "Tag der Logistik": Am 11. April findet der Tag der Logistik statt, den die Bundesvereinigung Logistik (BVL) ins Leben gerufen hat. Auch Amazon beteiligt sich und öffnet die Pforten seiner zwölf deutschen Logistikzentren für Besucher. >>> Amazon Watchblog 
Fiege betreibt neues Fulfillment-Center für Zalando Lounge: Zalando Lounge hat seine Partnerschaft mit dem Logistikdienstleister Fiege e-Com North erweitert, um den Betrieb des ersten internationalen Logistikzentrums des Shopping Clubs im polnischen Olsztynek aufzunehmen. >>> Fashion Network 
Neues Retourenhandling-System von Dematic: Dematic hat ein neues Subsystem Retourenhandling entwickelt. Es soll das Retourenmanagement für Omni-Channel- und reine E-Commerce-Händler vereinfachen. >>> Dispo 
Sharehouse vermittelt Lagerflächen: Produzenten und Händler sind stets auf eine funktionierende Logistik angewiesen. Diese schließt nicht zuletzt die Lageroptionen ein und da kommt Sharehouse ins Spiel. Das Duisburger Startup hat sich mit der Vermittlung von Lagerflächen eine spezielle Nische ausgesucht. >>> Internet World Business 
Hörmann pimpt E-Commerce in Innsbruck: Der Online-Händler für alpine Bekleidung und Sportausrüstung SportOkay.com erlebte massive Steigerungen und benötigte daher ein neues Logistikzentrum in Innsbruck. Den Auftrag für das vollautomatische Kleinteilelager-System hat sich Hörmann Logistik geholt. >>> Dispo 

- BACKGROUND -

Logistik-Gehälter deutlich unter Mittelwert: Mit dem Gehaltsreport 2019 hat das Jobportal Stepstone das Bruttogehalt von insgesamt 85.000 Fach- und Führungskräften in ganz Deutschland untersucht. Für hiesige Logistikexperten gab es ein ernüchterndes Ergebnis: Mit einem Durchschnittslohn von 47.907 Euro liegt das Berufsfeld "Einkauf und Logistik" nur auf dem 15. Platz. Damit wurde sogar der Mittelwert von 58.090 Euro unterboten. >>> Logistik Express 
Bundesverkehrsministerium fördert Drohnen: Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) startet ein Förderprogramm für die Entwicklung und Erprobung von Drohnen und Flugtaxis. "Mit Drohnen können wir schnell und sauber Pakete oder lebenswichtige Medizingüter transportieren", erklärt Scheuer. >>> Eurotransport 
Logistikverbände lehnen Verantwortung für Paketdienste ab: Manche Subunternehmer der großen Paketdienste bezahlen ihren Paketboten nicht einmal den Mindestlohn. SPD und Bundesarbeitsminister Hubertus Heil fordern eine Generalunternehmerhaftung. Danach wären DHL , Hermes und UPS in jedem Fall verantwortlich. Das lehnen die KEP-Verbände ab. >>> iBusiness  

- PERSONALIE -

Managment-Wechsel bei LGI: Nachdem pakadoo im Dezember ein eigenständiges Unternehmen geworden ist, verlässt Markus Ziegler nach fast 22 Jahren die Geschäftsleitung. Neues Mitglied wird der Geschäftsführer des LGI-Tochterunternehmens ITG GmbH Patrick Lindig. >>> Pressemitteilung 

- ZAHL DER WOCHE -

189 Mal wurden Rettungskräfte in den letzten fünf Jahren  wegen Selbstmordversuchen, Suizidgedanken und anderen psychischen Belastungen in die 46 US-amerikanischen Logistikzentren von Amazon gerufen. >>> Business Insider 



Das könnte Sie auch interessieren