E-Commerce
In der Regel wird für den E-Commerce ein Webshop eingesetzt. Hier können Kunden selbständig Ware aussuchen und bestellen. Großer Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist beim E-Commerce oder Online-Handel, dass das Einkaufen rund um die Uhr möglich ist. In der Regel ist der Webshop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement, Finanzbuchhaltung und vieles mehr beinhalten kann.
Hier gibt es den Business-Guide "E-Commerce 2018" kostenlos zum Herunterladen.
weitere Themen

Auf dem alten Opel-Werksgelände
vor 8 Stunden

Deutsche Post rüstet sich mit neuem Paketzentrum für die Zukunft


Neue Zustellwege
vor 13 Stunden

Logistikbranche baut Alternativen zur Haustürzustellung aus


Rabatt-Tag
vor 13 Stunden

So profitieren B2B-Firmen vom Black Friday


E-Commerce-Trends
vor 15 Stunden

Fashion ID übernimmt Stylebop


E-Commerce-Trends
vor 3 Tagen

Amazon Fresh wird in Deutschland billiger



Sieg für Burda-Konzern
vor 4 Tagen

LG München erklärt Fake-Bewertungen für rechtswidrig


"Amazon Day"
vor 4 Tagen

Amazon liefert alle Bestellungen am Wunschtag


Eigene Girokonten in Planung
vor 4 Tagen

Google will Bankdienstleistungen anbieten


BGH Urteil erwartet
vor 4 Tagen

Müssen Online-Händler für fragwürdige Bewertungen haften?


PwC-Analyse
vor 4 Tagen

E-Commerce bleibt Wachstumstreiber im Einzelhandel